• Kinder vor Tafel mit Obst und Milch
    EU-Schulprogramm NRW für

    Obst, Gemüse und Milch

    Mit dem EU-Schulprogramm erfahren Kinder, dass Obst, Gemüse und Milch nicht nur gesund sind, sondern auch lecker schmecken. Die EU stellt ihren Mitgliedsstaaten dafür jährlich insgesamt 250 Millionen Euro zur Verfügung.

    Nordrhein-Westfalen nutzt die Chancen, die das EU-Schulprogramm bietet.

  • Kind mit Möhre im Mund
    EU-Schulprogramm NRW für

    Obst und Gemüse

    Obst und Gemüse gehören zu einer gesunden, abwechslungsreichen Ernährung unbedingt dazu. Das EU-Schulprogramm NRW will Kindern Obst und Gemüse mit einer kostenlosen Extra-Portion schmackhaft machen.

    Am Programmteil Obst und Gemüse können Grund- und Förderschulen teilnehmen.

    Mehr Informationen
  • Kind mit Milchglas
    EU-Schulprogramm NRW für

    Milch

    Das Schulmilchprogramm ist auch im kommenden Schul- bzw. Kitajahr für alle Einrichtungen kostenlos. Bewerben können sich Kindertageseinrichtungen, Grund- und Förderschulen mit Primarstufe aus NRW. Die Kinder der teilnehmenden Einrichtungen können während des gesamten Schul- und Kitajahres mit zwei kostenlosen Portionen Trinkmilch oder Naturjoghurt pro Woche versorgt werden.

    Mehr Informationen

Schul- und Kitajahr 2022/2023

Die Bewerbungsverfahren für die Programmteile Obst und Gemüse sowie Milch für das Schul- bzw. Kitajahr 2022/2023 sind abgeschlossen. Die Einrichtungen wurden mittlerweile darüber informiert, ob sie im laufenden Schul- bzw. Kitajahr teilnehmen können oder nicht.

Lieferstart für beide Programmteile ist Montag, der 29.8.2022. Die genauen Lieferzeiträume finden auf der Seite "Tipps zur Umsetzung".

 

Es wurde eine aktualisierte Liste mit zugelassenen Milch-Lieferbetrieben eingestellt. Für den Programmteil Obst und Gemüse finden Sie wie gewohnt alle aktuellen Lieferbetriebe auf der Seite "Lieferbetriebssuche".

 

Ihr Schulprogrammteam

Milch-Lieferbetriebe (Stand 31.08.22)
Obst und Gemüse

Obst und Gemüse

Aktuelle Informationen

Schulmilch:

Bitte beachten Sie, dass die Einzellieferscheine jeder Lieferung sechs Jahre aufbewahrt werden müssen!

Die Liefernachweise sind von den Einrichtungen zu kontrollieren und zu quittieren, zu stempeln und innerhalb einer Schulwoche/Kitawoche an den Lieferbetrieb zurückzugeben. Einrichtung und Lieferbetrieb können davon abweichend vereinbaren, dass die Quittung bis zur nächsten Lieferung ausgestellt wird. Bemängelungen der Qualität sind mit Liefertag und Menge zu konkretisieren.

Bitte schicken Sie keine Lieferscheine an das Ministerium!

 

Wenn Sie die Liefermenge für Joghurt, Milch oder beide Produkte ändern möchten, benötigt das LANUV vom Lieferbetrieb ein neues Antragsformular sowie eine neue Liefervereinbarung der Einrichtung.

 

Falls Sie Fragen haben senden Sie diese an die E-Mail-Adresse: schulmilch@mulnv.nrw.de unter Angabe Ihrer SP-Nr. oder Schulnummer.