„Auf den Geschmack gekommen…“

Bildungsangebot der Verbraucherzentrale NRW für Grund- und Förderschulen die am EU-Schulprogramm NRW teilnehmen

Welche unterschiedlichen Apfelsorten gibt es und welche ist der persönliche Favorit? Zucchini und Gurke sehen sich sehr ähnlich, schmecken sie auch so? Wie entstehen eigentlich Haferflocken und wie riecht Paprika? Und was kann man aus Milch alles zaubern? Das alles und noch viel mehr können Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 in einer Doppelstunde im Geschmacks- und Sinnesparcours der Verbraucherzentrale NRW erfahren.

Ziel ist es die Kinder spielerisch und mit allen Sinnen „auf den Geschmack zu bringen“.
Was heißt, dass sie ihre Wahrnehmung schulen, Geschmacksvorlieben und –abneigungen entdecken und die Vielfalt der Lebensmittel kennenlernen.

An den sechs Stationen des Geschmacks- und Sinnesparcours können sich die Schülerinnen und Schüler jeweils zu den Lebensmittelgruppen Milch, Obst, Gemüse, Getreide, Getränke und Gewürze an den Aufgaben probieren. Dadurch, dass der Parcours modular und flexibel aufgebaut ist, kann er sowohl im Sachunterricht als auch in der Nachmittagsbetreuung eingesetzt werden. Abhängig von der Gruppen- oder Klassengröße und der Anzahl der Betreuer/-innen können alle Stationen oder nur ausgewählte Themen von den Kindern bearbeitet werden. Die Lehrkräfte werden bei der Durchführung des Parcours durch eine Ernährungsfachkraft der Verbraucherzentrale NRW unterstützt.

Wenn Sie Interesse an einer kostenlosen Durchführung des Geschmacksparcours haben, wenden Sie sich gerne an Ihre Ansprechpartnerin der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen:

Frau Jana Winkels
Telefon: 0211-3809-461
E-Mail: jana.winkelsprotect me ?!verbraucherzentraleprotect me ?!.nrw