Allgemeine
Informationen

EU-Schulprogramm NRW

Zum neuen Schuljahr 2017/2018 wird das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm NRW mit dem EU-Schulmilchprogramm NRW zum EU-Schulprogramm NRW zusammengeführt. Die beiden Programme werden bereits seit vielen Jahren vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Auch in diesem Schuljahr sollen beide Programme weiter fortgeführt werden.

Programmteil Obst und Gemüse

Durch die Unterstützung der EU und des Landes NRW wird für den Programmteil Schulobst und -gemüse weiterhin angeboten, dass die Schulen von den kostenlosen Obst- und Gemüselieferungen profitieren können.

Für die Teilnahme an diesem Programmteil gibt es wie zuvor pro Schuljahr ein Bewerbungs- und Rückmeldeverfahren.

Im Schuljahr 2016/2017 nahmen über 1.100 Schulen an dem Programmteil Schulobst und –gemüse teil, womit etwa 225.000 Kinder erreicht werden konnten.

Zum Programmteil Schulobst und -gemüse

Programmteil Milch

Auch der Programmteil Schulmilch startet zum neuen Schuljahr 2017/2018 wieder.

Die Schulmilch und weitere Milchprodukte können in diesem Schuljahr wie bisher über die Milchlieferanten bestellt werden.

Für Schulmilch wird ebenfalls eine EU-Beihilfe gewährt, zusätzlich wird ein Elternbeitrag berechnet.

Zum Programmteil Schulmilch